Eine landwirtschaftliche Maschinenhalle im Priener Ortsteil Mupferting war Ort für eine Gemeinschaftsübung der Feuerwehren von Prien und Atzing. Unter der Einsatzleitung von Atzings Kommandanten Paul Huber galt es fünf vermisste Personen zu suchen und eine Person, die acht Meter tief in einen Silo gefallen war, zu retten. Insgesamt waren sechs Fahrzeuge sowie 28 Einsatzkräfte aus Atzing und 24 aktive Feuerwehrleute aus Prien am Übungsort. Vier Personen wurden durch Pressluftatmer-Träger und mit einer Drehleiter gerettet, die Person aus dem Tiefsilo wurde mit einem Höhenrettungssatz unter Atemschutz geborgen. Ein angenommener Brand wurde mittels Hydrant, Tankwagen, Löschfahrzeug LF8/6 und Drehleiter bekämpft. Bei der anschließenden Besprechung im Feuerwehrhaus Atzing wurde die gut funktionierende Zusammenarbeit der beiden Feuerwehren gelobt und die Gemeinde spendierte allen Aktiven eine Brotzeit.

Foto/s: Rainer Nitzsche – Eindrücke von der Gemeinschaftsübung der Feuerwehren Prien und Atzing in Mupferting

X