Arbeitgeber und Ehrenamt passen gut zusammen – das zeigte sich beim heurigen „Blaulichtempfang“ von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann auf dem Chiemsee (wir berichteten). Unter den Preisträgern befand sich auch das Unternehmen Fischer Formtechnik in Prien-Atzing. Firmeninhaber Gerhard Fischer, seine Frau Angie und sein Sohn Julian nahmen die Urkunde entgegen. Mit dieser Auszeichnung wird das gute Miteinander von der Firma und Familie Fischer mit den Feuerwehren von Atzing und Umgebung (12 Mitarbeiter sind aktive Feuerwehrler), sowie mit den Wasserwachten Prien-Rimsting und Breitbrunn und mit der heimatlichen Bergwacht deutlich.

 

Die Laudatio im Wortlaut:

Seit 1994 ist die Firma Fischer Formtechnik GmbH im Bereich Kunststoffspritzguss sowie im Werkzeug- und Formenbau tätig. Der Betrieb aus Prien am Chiemsee wurde zunächst von Geschäftsführer Gerhard Fischer alleine geführt, im Laufe der Jahre wuchs die Belegschaft auf aktuell 28 Mitarbeiter an. Die Hälfte der 28 Mitarbeiter der Firma -darunter auch der Geschäftsführer selbst- engagieren sich ehrenamtlich bei der Freiwilligen Feuerwehr sowie bei der Berg- und Wasserwacht. Herr Fischer ist seit 1985 bei der Freiwilligen Feuerwehr Atzing aktiv. Insbesondere während der Gründerzeit der Firma Fischer Formtechnik GmbH war es nicht einfach, das Ehrenamt hochzuhalten. Trotzdem unterstützt Gerhard Fischer das Ehrenamt in der Feuerwehr Atzing maßgeblich bis heute, da er selbst und seine 12 Mitarbeiter zu den Feuerwehreinsätzen jederzeit freigestellt sind. Er legt besonderen Wert darauf, dass die Feuerwehrdienstleistenden an Schulungen, Lehrgängen sowie Ausbildungsveranstaltungen und natürlich an Einsätzen teilnehmen können. Ein Beispiel dafür: bei einem Schreinereibrand B5 in Atzing (Siggenham) ist fast die Hälfte der Mitarbeiter ausgerückt – bei der Firma Fischer sind auch aktive Feuerwehrdienstleistende der Nachbarwehren beschäftigt- und die Firma war nur noch notbesetzt. Für die besondere Unterstützung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Ausübung des sicherheitsrelevanten Ehrenamtes wird die Firma Fischer Formtechnik GmbH heute auf Vorschlag des Kreisbrandrates des Landkreises Rosenheim, Herrn Richard Schrank, mit der Verleihung der Auszeichnung „Ehrenamtsfreundlicher
Betrieb – Gemeinsam für mehr Sicherheit“ besonders gewürdigt.

Fotos/Text: Hötzelsperger – Eindrücke von der Ehrung für Familie und Firma Fischer Formtechnik aus Prien-Atzing durch Bayerns Innenmnister Joachim Herrmann

Der Verleihung wohnten u.a. bei Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner, stv. Landrätin Marianne Loferer und Priens Zweiter Bürgermeister Jürgen Schuster

 

X