Atzing  (hö) –   „Rundfahrten mit dem neuen Feuerwehrauto oder hoch hinaus mit der Priener Drehleiter“ – mit diesen und vielen weiteren Angeboten lockten die Jugendfeuerwehr und die Feuerwehr von Atzing am Pfingstmontag Klein und Groß zum traditionellen Frühschoppen rund um das Atzinger Gemeinde- und Feuerwehrhaus – und zahlreiche Kinder und Erwachsene kamen und erfreuten sich an einem großen Familienfesttag.

Für Vorstand Martin Loferer, Kommandant Paul Huber und Anna Boggusch von der Jugendfeuerwehr sowie für all ihre Helferinnen und Helfer ging eine umfangreiche Vorbereitung zu Ende als mit dem Erlebnistag begonnen wurde. Das Feuerwehrhaus wurde umgerüstet in eine Versorgungsküche, auf der Wiese wurde Tom´s-Tankstellen-Kinderhüpfburg aufgebaut, ein paar Meter weiter gab es ein Ziel-Löschen mit der Feuerwehrspritze und auf großes Interesse stießen auch die Simulationen für Einsätze und Fettbrände. Und nochmals ein Stück weiter wurde ein Geschicklichkeits- und Geräteparcours aufgebaut, gleich daneben standen die Besucher gerne Schlange als es darum ging, einen Platz im Korb der Feuerwehrleiter aus Prien zu bekommen. „Einfach bärig, dieser Rundblick über Prutdorf und Bachham hinweg“ – so einer der vielen Kommentare nach Rückkehr zum Bodenpersonal aus den Reihen der Priener und Atzinger Feuerwehr, das stundenlang die Gelegenheiten für aussergewöhnliches Sehen, Schauen und Staunen schuf.

Gemütlichkeit, Genuss und Oberkrainer-Musik

Während sich vor allem Kinder und Jugendliche an den vielen Möglichkeiten des aktiven Unterwegsseins erfreuten und auf diese Weise einen spielerischen Einblick in das Aufgabengebiet der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr bekamen, gab es für die Erwachsenen, Eltern und Großeltern vor allem Gemütlichkeit und Genuss. Dafür sorgten die vielen Biertische und Sonnenschirme sowie der Service der Feuerwehrfrauen, die nach der eigentlichen Frühschoppenzeit auch noch Kaffee und Kuchen anboten während sich die Feuerwehrmänner noch um eine kleine und eigene Weißbier-Bar kümmerten. Erstmals bei einem Atzinger Feuerwehrfrühschoppen und in der Region Prien und Umgebung trat mit der Musik „D´GrossStoana“ eine junge Oberkrainerbesetzung aus dem bayerischen Voralpenland auf. Der Frühschoppen war erst am späten nachmittag zu Ende als wieder der Erlebnis-Parcour abgebaut und die Feuerwehr-Autos in ihrer Garage den angestammten Platz fanden.

Die nächste Veranstaltung der Feuerwehr Atzing  ist am Samstag, 12 August die Woodparty im Buchenwald von Munzing (Ausweichtermin ist Samstag, 19. August).

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke vom Erlebnis-Feuerwehr-Frühschoppen der Feuerwehr in Prien-Atzing.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Sie erreichen die Freiwillige Feuerwehr Atzing per E-Mail über diese Adresse:

post@feuerwehr-atzing.de

Zur einfachen Kontaktaufnahme können Sie auch gerne dieses Formular benutzen:

Schnellkontakt

Datenschutz

1 + 7 =

X